q music

img

Seit den Semesterferien Frühjahr 1996 wird das Repertoire durch ein Sextett aus den eigenen Reihen, den „Barberpapas“ ergänzt.

Wie schon der Name sagt, liegt der Schwerpunkt hier auf „Barbershopmusic“, einem Musikstil der in den USA der Wirtschaftskrise seinen Ursprung hat und sich einer langen Tradition erfreut. Diese Musik zeichnet sich vor allem durch „close harmony“, also sehr enge Harmonieführung aus.

Mit der „Bar zum Krokodil“ haben sich die sechs an die unvergessenen Comedian Harmonists herangewagt, Paare in den forderen Reihen fürchten sich vor einer erstmals von den Prinzen gesungenen Frage: „Wer ist der Typ da neben dir?“, und als besonderer Höhepunkt freuen sich nicht nur die Kinder im Publikum, wenn der „Geiersong“ aus dem Dschungelbuch zur Aufführung kommt.